Waldfunktionen

Waldfunktionen

Nutzfunktion
Der Wald liefert einen heimischen ökologischen umweltfreundlichen Rohstoff. Die Holznutzung soll nachhaltig erfolgen. Es wird nur so viel Holz genutzt, wie nachwächst. 
Holz ist ein innovativer Werkstoff. Stetige Weiterentwicklung in der Holztechnologie eröffnen neue Einsatzgebiete. Im Bau nimmt Holz eine tragende, schützende und verzierende Funktion wahr. 
Die Nutzung von Holz fördert zudem einheimische und regionale Wertschöpfung.

Schutzfunktion
Der Wald ist ein wichtiger Bestandteil gegen die Naturgefahren. 
Der Wald schützt Siedlungen und Verkehrsverbindungen vor Rutschungen, Murgang, Steinschlag oder Lawinen und leistet einen wertvollen Beitrag an den Schutz vor Hochwasser.

Wohlfahrtsfunktion
Unter den Begriff Wohlfahrtsfunktion fallen die Erholungsfunktion der der Wald gegenüber den Menschen bietet und der Lebensraum für die Tiere und Pflanzen.

Der Wald bietet Erholung für Waldbesucher, sei es bei einem Spaziergang durch den Wald oder als Spielplatz für Kinder. Tiere finden im Wald Schutz und Nahrung. Viele Pflanzen haben eine Nische im Waldgefunden in der sie wachsen und gedeihen können.Text